Marina Funtana

marina funtana

Einlaufen: Als Orientierung dient der Ort Funtana mit dem Kirchturm auf dem Hügel oberhalb der Küstenlinie und die grüne Laterne (Hafenleuchtfeuer) am Ende des Wellenbrechers.

Warnung: An der Nordseite der Bucht von Funtana befindet sich die Untiefe Janjci, deren Nordrand durch eine schwarze Stange mit zwei roten Streifen und zwei aufgesetzten schwarzen Kugeln markiert ist. Südlich der Hafeneinfahrt, zwischen dem Inselchen Veli školj und der Küste, befindet sich die Untiefe Funtana, die durch eine gelb-rote Stange mit zwei schwarzen Kegeln, deren Spitzen nach oben weisen, markiert ist. In der Bucht, etwa 200 m westlich der Mole, sind gefährliche Felsen und Vorsprünge. Am sichersten laufen Sie von der westlichen Seite ein. Achten Sie dabei auf die Untiefe Janjci.

Klima - Es herrscht ein mediterranes Klima mit eincm milden Winter und einem langen, warmen Sommer. Im Frühjahr liegt die Lufttemperatur bei 12,5° C, im Sommer bei 23,4°C, im Herbst bei 15,6° C und im Winter bei 5,5° C. An der Westküste von Istrien werden etwa 2000 Sonnenstunden im Jahr gezählt. Die Hauptwinde sind Bora, Südwind (Schirokko) und Maestral. Die Bora bläst hauptsächlich im Winter vom Inland zum Meer hin und bringt Abkühlung, der Südwind oder Schirokko weht vom offenen Meer her ins Land hinein und bringt Wolken und Regen mit sich, und der im Sommer vom Meer her wehende Wind Maestral, bringt wohltuende Erfrischung.